Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Unterstützen Sie Kinderhaus und Schule, wenn Sie online shoppen

"To bee or not to bee"

Bienenprojekt der B-Schüler mit Partnerschule in Bhutan abgeschlossen

Im letzten Halbjahr wurde das inhaltlich und zeitlich sehr ambitionierte Projekt unter der Leitung von Steffen Kraft von den externen Referenten Katrin Conzelmann-Stingl, Sandra Busch und Hajo Stelter mit den Schülerinnen und Schülern umgesetzt.

Es ging hierbei nicht nur um das Thema Bienen mit seinen vielseitigen Facetten und Wechselwirkungen in der Natur, um die Themen Ökosystem, Bedeutung der Insekten, Ökologische Landwirtschaft, Nahrungskette sondern auch um das Thema Globalisierung und Einblick in fremde Regionen. Aus diesem Grund wurde im Rahmen des Bienenprojektes der Kontakt zu einer Partnerschule in Bhutan aufgebaut. In dieser Grundschule nahmen etwa 30 SchülerInnen der 5. Klasse teil. Die Schule kooperierte -ebenso wie bei uns- mit einer Imkerin und beide Schülergruppen konnten so mit Bienenvölkern arbeiten.

Ganz nebenbei wurde übrigens auch Englisch als Fremdsprache geübt, denn der Kontakt zur Schulklasse in Bhutan fand über Internet und soziale Medien in englisch statt.

In der Partnerschule in Bhutan ist die Aufstellung von 20 Bienenvölkern vor Ort geplant, die Bienen werden dort zum wirtschaftlichen Faktor.

Ob das Projekt bei uns fortgeführt werden kann, entscheidet sich anhand verschiedener Faktoren zu Beginn des neuen Schuljahres.