Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Unterstützen Sie Kinderhaus und Schule, wenn Sie online shoppen

Montessori Erdkinder-Seminar

Von der Jugendschule zum Erdkinderplan

Der Übergang von der Kindheit zum Erwachsenenalter ist geprägt von vielen Umbrüchen. Es geht für den Jugendlichen um nicht weniger, als eine neue Identität als soziales Wesen zu finden und einen Platz in der Gemeinschaft.

„Jugendliche brauchen eine Schule, die keine Schule ist.“

Davon war Maria Montessori überzeugt. In ihrem „Erdkinderplan“ entwirft sie ein Konzept, in dem Jugendliche in einer „Erfahrungsschule des sozialen Lebens“ als Gemeinschaft eine Farm, einen Laden und ein Gästehaus betreiben. Das Arbeiten mit Kopf, Herz und Hand bilden dabei die Grundlage für das Reifen der Persönlichkeit, für das Entwickeln von Verantwortungsbewusstsein und für ein tiefes Verständnis von Frieden in dieser Welt. Doch der Erdkinderplan erfordert ein radikales Umdenken dessen, was in unserer Gesellschaft unter Schule verstanden wird. Diese Seminarreihe beleuchtet Theorie und Praxis des Erdkinderplans. Sie versucht Wege der Umsetzung aufzuzeigen. Die Teilnehmer werden dabei gezielt beraten durch ein ausgebildetes Team. Sie richtet sich an Pädagogen, Eltern, Mitglieder aus Verwaltung und Vorstand sowie sonstige Interessierte.

Die Seminarreihe besteht aus 5 Modulen und einer Hospitation. Voraussetzung für die Teilnahme an den Modulen ist eine Vor- und Nachbereitung: Kenntnis der zu besprechenden Literatur, regelmäßige Reflexionen und das Anfertigen einer individuellen Arbeit, die das Planen nächster Entwicklungsschritte umfasst.

Es besteht die Möglichkeit für Schulen, sich im Anschluss an die Fortbildungsreihe durch Mitglieder des Teams in der Schulentwicklung beraten und begleiten zu lassen.

Die Seminarreihe Erdkinder kann als Einstieg, als Türöffner für die Montessori Orientation to Adolescent Studies“ der AMI (Association Montessori Internationale) angesehen werden, einer 5-wöchigen Ausbildung, die intensiv auf die praktische Arbeit nach dem Erdkinderplan vorbereitet. Sie kann diese Ausbildung nicht ersetzen. Sie bietet die Grundlage für weitere Fort- und Ausbildungen und soll neugierig machen auf den Erdkinderplan mit all seinen Facetten und Möglichkeiten.

Das Erdkinder-Seminar ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach
§ 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz (HLbG) akkreditiert. Unsere LA-Anbieter-Nr. ist F002895, die LA-Angebots-Nr. lautet 01892734.

 

 

Kursaufbau und Inhalte

Der Kurs gliedert sich in 5 Module.

Modul 1:

Einführung und Grundlagen der Montessori-Pädagogik I

  • Organisation des Kurses
  • Die Vision und Einstieg in den Erdkinderplan
  • Die 4 Entwicklungsstufen
  • Leben und Werk Maria Montessoris
  • Kennenlernen der vorbereiteten Umgebung

Modul 2:

Einführung und Grundlagen der Montessori-Pädagogik II 

  • Die humanen Tendenzen
  • Begriffserörterung: Freiheit und Disziplin, Peripherie und Zentrum, Polarisation der Aufmerksamkeit
  • Die sensiblen Phasen in den Entwicklungsstufen
  • Die Arbeit des Kindes, die 3-Stufen-Lektion
  • Die Rolle der „vorbereiteten Umgebung“ in den Entwicklungsstufen
  • Der Selbstaufbau des Menschen und Valorisation
  • Die Kosmische Erziehung in der Grundschule als Grundlage für die Arbeit in der 3. Entwicklungsstufe
  • Exemplarische Arbeit mit Materialien durch Darbietungen
  • Unterschiede des Lernens in der 2. und 3. Entwicklungsstufe

Modul 3:

Der Erdkinderplan als Grundlage der Arbeit mit Jugendlichen

  • Begriffserörterung: Rolle der Erwachsenen, Friedenserziehung, Natur und Supranatur
  • Charakteristika der 3. Entwicklungsstufe
  • Die Theorie des Erdkinderplans: Der Arbeits- und Studienplan
  • Die Rolle von Arbeit und Gemeinschaft
  • Die Rolle der Erwachsenen, „side-by-side“
  • Theorie- und Praxisbeispiele aus aller Welt

Modul 4:

Die Jugendschule in der Praxis, Teil I

  • Aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft zu den Bedürfnissen von Jugendlichen
  • Durchführung eines Coffeehouse (Abendveranstaltung)
  • Occupations/ Humanity Studies/Die Pädagogik des Ortes
  • Einstieg in die individuelle Arbeit: Planung einer Occupation bzw. eines Themas im Rahmen von Humanity Studies

Modul 5:

Die Jugendschule in der Praxis, Teil II

  • Feedback in der 3. Entwicklungsstufe
  • Präsentation der individuellen Arbeit, Beratungsgespräche
  • Auf dem Weg vom „Urban Compromise“ zur Farm
  • Ausblick und Empfehlung zu einer vertiefenden Auseinandersetzung mit dem Erdkinderplan im Rahmen einer Teilnahme an der „Montessori Orientation to Adolescent Studies“ (AMI)
  • Friedenserziehung
  • Individuelles Feedback von Dozenten

Voraussetzungen für die Teilnahme

Neben dem Interesse an der Montessori-Pädagogik für Jugendliche braucht es die Bereitschaft, die Module u.a. durch Literaturarbeit und Reflexion  vor- und nachzubereiten sowie eine individuelle Arbeit anzufertigen.

Abschluss

Der Kurs ist zertifiziert von der Deutschen Montessori Gesellschaft (DMG).

Akkreditierung

Das Erdkinder-Seminar ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie nach
§ 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz (HLbG) akkreditiert.
Unsere LA-Anbieter-Nr. ist F002895, die LA-Angebots-Nr. lautet 01892734.

Termine

  • Modul 1:                  13./14.04.2018
  • Modul 2:                  18./19.05.2018
  • Modul 3:                  10./11.08.2018
  • Modul 4:                  31.08./01.09.2018
  • Modul 5:                  28./29.09.2018

jeweils

  • freitags von 17:00 - 20:00 Uhr und
  • samstags von 09:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Montessori-Zentrum Hofheim
Haus 4
Schloßstraße 119
65719 Hofheim

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung.

Ihr Kontakt

Bei Fragen zum Kurs wenden Sie sich bitte an den Kursleiter Sven Burger, Email burger(at)montessori-hofheim.de, an die Kursleiterin Gabriela Jiraskova, Email jiraskova(at)montessori-hofheim.de oder an Beate Vestweber, Tel. 06192/309222, Email info(at)montessori-hofheim.de.