Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Unterstützen Sie Kinderhaus und Schule, wenn Sie online shoppen

Erwachsenenbildung

"Wir begreifen Lernen als lebenslangen Prozess des Menschen, der seine Umwelt formt und von ihr geformt wird."
(Leitbild des Montessori-Zentrums)

Freude am Lehren: Beobachter - Begleiter - Fachkraft

Die Montessori-Pädagogik stellt hohe Anforderungen an die Pädagoginnen und Pädagogen. Um eine Lernumgebung vorzubereiten, in der jeder junge Mensch die Impulse findet, die er für seine Entwicklung gerade braucht, benötigen die Erwachsenen der besonderen Vorbereitung. Dazu gehören:

  • Kenntnisse der Entwicklungspsychologie und der Phasen besonderer Empfänglichkeiten des Kindes,

  • die Fähigkeit, individuelle Entwicklungsbedürfnisse wahrzunehmen,

  • Kenntnis des Montessori-Materials, das die kindliche Entwicklung fördert,

  • und vor allem bedarf es einer Haltung der Achtung und der Wertschätzung des jungen Menschen und ihm innewohnender Entwicklungskräfte.

Unser Angebot

Wir bilden in unseren zweijährigen Kursen Montessori-Pädagogen berufsbegleitend für die Arbeit in einer Montessori-Einrichtung aus. Die Ausbildung beinhaltet Theorie und Praxis der Montessori-Arbeit für Kinderhaus, Grundschule und für die weiterführende Schule.

Wir wollen für die Montessori-Pädagogik begeistern und gleichzeitig pädagogische Fachkompetenz vermitteln und unsere Teilnehmer auf dem Weg zu Montessori-Pädagogen in ihrer Persönlichkeit stärken.

Der binnendifferenzierte Diplomkurs für den Altersbereich 0-12 Jahre

Dieser Diplomkurs basiert auf einem neuartigen binnendifferenzierten Modell. Im gemeinsamen Unterricht für Erzieher und Grundschullehrer wird in die Arbeit mit Kindern der ersten Entwicklungsstufen (E1 und E2) eingeführt; darüber hinaus vertiefen spezifische Module die Arbeit mit den Kindern in Krippe und Kinderhaus bis 6 Jahre (E1) bzw. in der Schule für 6- bis 12-Jährige (E2).

Der Zertifikatskurs für die Sekundarstufe

Der Zertifikatskurs für Lehrerinnen und Lehrer in der Sekundarstufe geht auf die Erfordernisse der Jugendlichen von 12 bis 16 Jahren in der weiterführenden Montessori-Schule ein.

Ziel der Montessori-Basis-Lehrgänge ist es, das pädagogische Gesamtkonzept Maria Montessoris in Theorie und Praxis zu verstehen, zu reflektieren und umzusetzen. Neben Theorieanteilen enthält die Ausbildung praktische Anforderungen und Hospitationen in anerkannten Montessori-Einrichtungen. Die Lehrgänge stellen eine umfassende berufsbegleitende Zusatzausbildung zu einer entsprechenden Grundausbildung dar, sind aber kein Ersatz für eine staatliche Ausbildung. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer/innen das nationale Montessori-Diplom bzw. Zertifikat der Deutschen Montessori-Gesellschaft (DMG). Das Diplom befähigt zur Arbeit in einer deutschen Montessori-Einrichtung.

Angebote für Eltern - das Elternforum

Eines der Grundanliegen der Pädagogik Montessoris ist es, die Personalität des Kindes zu stärken. Dies kann am besten in einer vertrauensvollen, konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kinderhaus bzw. Schule gelingen. Deshalb bieten wir unseren Eltern im Rahmen unseres Elternforums eine Einführung in die Theorie und die Umsetzung der Montessori-Pädagogik in den Einrichtungen des Montessori-Zentrums sowie Gelegenheiten zum Gespräch und Austausch an.

Angebote für die Öffentlichkeit

Wir möchten die Montessori-Pädagogik als zeitgemäße Pädagogik für Kinder und Jugendliche gerne verbreiten, damit noch mehr junge Menschen davon profitieren können. Deshalb öffnen wir einige unserer internen Veranstaltungen oder bieten besondere Veranstaltungen zu relevanten und aktuellen Themen an.

Unsere MitarbeiterInnen

Unsere KursleiterInnen und die DozentInnen sind in Theorie und Praxis der Montessori-Pädagogik kompetent und erfahren in der Erwachsenenbildung. Sie bilden sich regelmäßig fachlich und methodisch fort. Alle Dozenten haben selbst eine Montessori-Ausbildung absolviert und meist langjährige Praxiserfahrung. Zusätzliche Fach-Referenten runden das Angebot ab.

Qualität

Die Montessori-Kurse beruhen auf den Standards der Deutschen Montessori Gesellschaft (Diplom) und der Sekundarstufenkonferenz (Zertifikat), die von beiden großen deutschen Montessori-Verbänden anerkannt sind. Wir evaluieren unsere Arbeit regelmäßig und lassen die Ergebnisse in die Kurskonzeption einfließen.