Berufsorientierung

Einen besonderen Schwerpunkt bildet in den C- und D-Gruppen die Begleitung und Unterstützung des Übergangs von der Schule in den Beruf oder ein Studium.

Durch unsere Pädagogik legen wir eine gute Grundlage dafür, dass unsere SchülerInnen ihre Neigungen, Interessen und vor allem ihre Fähigkeiten und Stärken entdecken. Darüber hinaus bieten wir weitere spezielle Angebote an:

  • Zur gezielten Unterstützung der Berufsorientierung führen wir mit den SchülerInnen des 7. Jahrgangs zu Beginn des Schuljahres eine einwöchentliche Kompetenzfeststellung durch (weitere Informationen zum Projekt KomPo 7 unter www.bwhw.de/angebote/kompo7). Mit den SchülerInnen gemeinsam wird hier auf Basis der Erkenntnisse aus der Selbsteinschätzung und den Ergebnissen der Kompetenzfeststellung jeweils ein Profil entwickelt und eine Auswahl möglicher Wunschberufe zusammengestellt. In den Berufen, die in eine engere Wahl kommen, können die Schülerinnen und Schüler Erfahrungen im Rahmen von Praktika sammeln.

  • Für die C-Schüler ab dem 7. Schuljahr sind jährliche 14-tägige Berufspraktika (jeweils vor den Osterferien) verpflichtend.
    Im Schuljahr 2017/2018 finden die Praktika in der Zeit vom 12.03.2018 bis 23.03.2018 statt.

  • Auch die D-Schüler machen im 11. und im 12. Schuljahr im selben Zeitraum ein Berufspraktikum.
    Im Schuljahr 2017/2018 finden die Praktika in der Zeit vom 12.03.2018 bis 23.03.2018 statt.

  • Für die Abschlussschüler, die die Haupt- und Realschulabschlussprüfungen machen, finden die Praktika im Schuljahr 2017/2018 im Zeitraum vom 22.05.2018 bis 14.06.2018 statt.

  • Darüber hinaus kann jede/r in individueller Abstimmung mit ihren/seinen MentorInnen weitere Praktika absolvieren.

  • Für SchülerInnen des 8. Jahrgangs bieten wir im Wahl-Pflichtbereich den WPU Wirtschaft und Berufsorientierung an.

  • Alle Jugendliche haben einen Berufswahlpass, der dazu dient, sie bei der Wahl des Berufes zu orientieren und diesen Prozess zu begleiten.

  • In unserer Pädagogik für die Sekundarstufe, dem "Erdkinderplan", spielt der Aspekt, dass Jugendliche eigenverantwortlich wirtschaften, eine große Rolle. Ansätze dazu haben wir bereits verwirklicht: Zum Beispiel in Form unseres Schülercafés, das Schüler für Schüler in Begleitung einer Lehrerin eigenständig betreiben. Sie gewinnen hier grundlegende wirtschaftliche Kenntnisse und erleben Wirtschaften in der Praxis.

  • Die Berufsberatung durch externe Fachleute, mit denen wir seit langem eng zusammenarbeiten, informiert die SchülerInnen jährlich über ihre Möglichkeiten und bietet auch individuelle Beratung an

Ansprechpartnerin

für alle Fragen rund um die Berufsorientierung ist in unserer Schule:

Andrea Klingenhäger
Email: klingenhaeger(at)montessori-hofheim.de

Berufsberatung

Für unsere Schüler gibt es folgende Ansprechpartnerinnen bei der Arbeitsagentur zur Berufsberatung:

Für die Jahrgangsstufen 8 bis 10:

Kristin Oswald
Berufsberatung
Telefon: 06192 9511684
Telefax: 06192 9511680
E-Mail: Kristin.Oswald2(at)arbeitsagentur.de
Hofheim-Berufsberatung(at)arbeitsagentur.de
Internet: www.arbeitsagentur.de

Besucheradresse
Agentur für Arbeit Hofheim
Feldstr. 1
65719 Hofheim

Für die Oberstufe:

Frau Gering
Arbeitsagentur Frankfurt
069 59 76 95 17

Informationen gibt es auch beim Berufsinformationszentrum Frankfurt unter 069 21 71 22 22 und im Internet unter www.arbeitsagentur.de.