Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Schüler sicher im Netz: Montessori-Schule als Internet-ABC-Schule ausgezeichnet

Das Siegel „Internet-ABC-Schule 2019“ wurde von Andreas Lenz, dem Präsidenten der Hessischen Lehrkräfteakademie, und Joachim Becker, Direktor der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien - LPR Hessen, im Rahmen der 8. Medienbildungsmesse in Frankfurt an die Montessori-Schule Hofheim verliehen.

Joachim Becker (li., Direktor der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien – LPR Hessen) und Andreas Lenz (re., Präsident der Hessischen Lehrkräfteakademie) übergaben die Siegel an Friedel Pöpper von der Montessori-Schule (2. v. re.) und weitere Vertreter ausgezeichneter Schulen

Joachim Becker, Direktor der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien – LPR Hessen, bei der Begrüßung der Vertreter der auszuzeichnenden Grund- und Förderschulen

Insgesamt ging das Siegel an 106 Grundschulen und Förderschulen aus Hessen, die sich gezielt für eine Förderung der Internetkompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler einsetzen. 

Die Qualifizierung zur Internet-ABC-Schule fördert die Internetkompetenz an hessischen Grundschulen und Förderschulen. Das Projekt umfasst nicht nur regionale Fortbildungen für Lehrkräfte und speziell entwickelte Arbeitsmaterialien, sondern auch Elternangebote rund um das Thema Internet und dessen Nutzung. Die projektinitiative „Internet-ABC-Schule Hessen“ wurde von der LPR Hessen und dem Hessischen Kultusministerium ins Leben gerufen. 

„Der Umgang mit dem Internet ist eine Schlüsselqualifikation unserer digitalen Gesellschaft“, betont Andreas Lenz. „Neben Lesen, Schreiben und Rechnen ist auch die Internetkompetenz eine Kulturtechnik, die gelernt werden muss. Kinder haben Interesse daran, die digitale Welt intensiv kennenzulernen und profitieren von ihrem Wissen in vielen ihrer Lebensbereiche. Den Schulen kommt bei der Förderung des sicheren Umgangs mit dem Internet als Basiskompetenz eine wichtige Rolle zu.“

„Ein sicherer Umgang im Netz kann nur gelingen, wenn Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern gleichermaßen angesprochen werden. Hier setzt das Projekt ‚Internet-ABC-Schule‘ an“, betont Joachim Becker, Direktor der LPR Hessen. „In diesem Jahr konnten wieder über 100 Grundschulen und Förderschulen das begehrte Siegel entgegennehmen. Dies zeigt, in Hessen sind wir auf einem guten Weg für mehr Internetkompetenz.“

Das Projekt ist eine Weiterentwicklung der medienpädagogischen Plattform www.internet-abc.de, die Kindern, Eltern und Pädagogen die sichere Internetnutzung vermittelt. Nach der sechsten Staffel haben sich insgesamt über 500 hessische Grundschulen und Förderschulen zur Internet-ABC-Schule qualifiziert.