Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Unterstützen Sie Kinderhaus und Schule, wenn Sie online shoppen

„Montessori: Orientierung am Kind“

Die Montessori-Pädagogik orientiert sich konsequent an den Lernbedürfnissen und Lernwegen von Kindern. Sie geht vom Respekt vor der Individualität aller Kinder aus. Die Orientierung am Kind beginnt mit dem Verständnis der unterschiedlichen Entwicklungsstufen von Kindern und Jugendlichen. Sie schlägt sich ebenfalls nieder in der Montessori-Zusatzausbildung von Pädagoginnen sowie in der Gestaltung und Lernorganisation von Montessori-Kinderhäusern und-Schulen.

Diesbezügliche Einblicke in die Praxis an Montessori-Kinderhäusern und -Schulen gibt der Montessori Dachverband Deutschland e. V. (MDD) mit seiner Sonderschau auf der didacta Bildungsmesse in Köln vom 19. - 23.02.2019.

Das „Gläserne Klassenzimmer“ bietet täglich Einblicke in die konkrete Arbeit unterschiedlicher Altersstufen mit dem Montessori-Material. Es gibt Gelegenheit, mit Montessori-PädagogInnen ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und sich über die Pädagogik Maria Montessoris zu informieren.

Fachtagung „Montessori: Das Kind im Zentrum“

Die Montessori-Pädagogik sieht die Orientierung am Kind als eine der Grundhaltungen von Montessori-Pädagoginnen in Lernsituationen. Sie drückt den Respekt vor der Individualität aller Kinder aus.

Diese Orientierung an den Lernbedürfnissen und Lernwegen von Kindern geht weit über die Lernbeziehung zum einzelnen Kind hinaus. Im Rahmen des Fachtags am 22.02.2019 wird dieser Aspekt aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet.

Referentinnen beim Fachtag sind:

  • Prof. Dr. phil. Anne Sliwka, Institut für Bildungswissenschaft, Universität Heidelberg

  • Renée Classen, Leiterin, Futura Montessori Tagesschule, Baar (CH), Montessori-Dozentin 6-12 Jahre

  • Sonja Student, Vorsitzende von Makista, Bildung für Kinderrechte und Demokratie

Das Programm des Fachtags, Kurzbeschreibungen der Referate und Profile der Referentinnen finden Sie bei www.montessori-deutschland.de/fachtag-2019.html.

Unter dem Link können Sie sich auch anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 €; Early Bird bis 31.12.2018 beträgt 25 €.

Den Flyer des MDD zur Sonderschau und Fachtag können Sie hier herunterladen.