Tag der offenen Tür

Virtuelle Einblicke weiterhin online

Ein virtueller Tag der offenen Tür kann die Besichtigung vor Ort und persönliche Gespräche mit Erzieher*innen, Lehrkräften, Eltern und Schülerinnen und Schülern nicht ersetzen, aber wir geben Ihnen mit unseren virtuellen Angeboten einen breitgefächerten Über- und Einblick. Hier geht's zu den Angeboten.

Vom Kinderhaus bis zum Abitur

Das Montessori-Zentrum Hofheim ist ein gemeinnütziger Verein, der aus einer Elterninitiative entstanden ist. Heute ist der Verein Träger mehrerer Bildungseinrichtungen am Standort Hofheim. Der Verein betreibt ein Kinderhaus mit zwei Gruppen für Kinder von 11 Monaten bis 3 Jahren und zwei Gruppen für Kinder von 3 Jahren bis zum Schuleintritt und eine staatlich anerkannte Schule mit ca. 300 Schülerinnen und Schülern mit 6-jähriger Grundschule ab Eingangsstufe, einer integrierten Gesamtschule, die zum staatlichen Haupt- oder Realschulabschluss führt, und einer gymnasialen Oberstufe, die zum Zentralabitur führt.
Für Erwachsene bieten wir Montessori-Kurse an.

Wir arbeiten durchgehend nach dem pädagogischen Ansatz Maria Montessoris und begreifen Lernen als einen persönlichkeitsbildenden lebenslangen Prozess.

Die Kinder und Jugendlichen arbeiten grundsätzlich in jahrgangsgemischten Gruppen. Kinder mit besonderen Bedürfnissen sind uns in jeder Altersstufe willkommen.

Für die Zusammenarbeit innerhalb unserer Einrichtungen haben wir uns ein Leitbild auf Basis der Werte der Montessori-Pädagogik gegeben.

Was ist Montessori-Pädagogik?

Weil viele Schülerinnen und Schüler und auch die Pädagogen immer wieder auf Vorurteile und Unwissen stoßen, wenn es um Montessori-Pädagogik geht, hat die Montessori Stiftung Berlin zusammen mit der Berliner „Erklärerei“ einen kleinen Film produziert. Darin werden die Grundlagen der Pädagogik, die wir alle für so sinnvoll und zeitgemäß erachten wie keine andere, anschaulich dargestellt.

Den Film gibt es auch auf YouTube, so dass jede/r ihn sehen und teilen kann.

Die Montessori Stiftung Berlin dankt den kreativen Köpfen der Erklärerei für die super Zusammenarbeit und ist gespannt, ob dieser Film dabei hilft, der Pädagogik den Stellenwert in der Öffentlichkeit zu verschaffen, den sie verdient hat.

Hier geht's zur Seite der Montessori Stiftung Berlin mit dem Erklärfilm.

Die Bildungs- und Erziehungsvereinbarung

Die LernbegleiterInnen, die SchülerInnen und Eltern arbeiten partnerschaftlich und auf Augenhöhe zusammen. Die Gestaltung dieser Zusammenarbeit ist in einer Bildungs- und Erziehungsvereinbarung formuliert. Sie ergänzt den Schulvertrag für die Montessori-Schule Hofheim und stellt damit einen Leitfaden für das konkrete Handeln aller am Bildungs- und Erziehungsprozess Beteiligten dar.

Die Bildungs- und Erziehungsvereinbarung erhalten Sie hier zum Download.

Unser Leitbild

"Die Erziehung muss die Entwicklung der Individualität und die der Gesellschaft unterstützen. Ohne die Entwicklung des Einzelwesens kann es keine Entwicklung der Gesellschaft geben." (Maria Montessori)

Dieses Leitbild stellt das Selbstverständnis aller zum Zentrum gehörigen Menschen - MitarbeiterInnen, Eltern, Kinder und Jugendliche - dar und dient als Basis für das Zusammenleben.

Unser Zentrum steht grundsätzlich allen jungen Menschen unabhängig von Herkunft, Religion oder Leistungsvermögen offen. In der Zusammensetzung der Kinderhaus- und Schulgruppen streben wir an, die gesellschaftliche Vielfalt ausgewogen zu berücksichtigen.

Wir beachten die Unterschiedlichkeit in der individuellen Entwicklung und ermöglichen so das Entfalten des jeweiligen Potenzials junger Menschen. Wir sorgen für eine vorbereitete Umgebung, die auf die Bedürfnisse des jungen Menschen mit jeweils passenden Lernanreizen zugeschnitten ist. Mehr lesen...